Religionsrundgang

2018

Wir wollen es nun wissen „Woran glaubst du?“ Jetzt stellen wir uns die Frage, wie kommen wir an die Antworten der Kamp-Lintforter Jugend.

Nach den Osterferien starten unsere Spiel- und Bastelgruppe jeden Dienstag im „Kaliko“.

Wir sind jetzt Mitglied in der Vorbereitungsgruppe „Landesgartenschau 2020 und religiöserer Garten“

Wir starten mit einem Ausflug zum Schlittschuhlaufen und helfen Neuzugewanderten Schlittschuh zu laufen. Seit Februar erarbeiten zusammen mit der UNESCO Schule ein Hörspiel, zum Thema „Alle da!: unser kunterbuntes Leben.“

2017

Das Jahr endest mit unserem interreligiösen Weihnachtsfest und wir haben dafür den Weihnachtsbaum gestellt. Ebenfalls sind wir für die Plätzchen und interkulturellen Köstlichkeiten verantwortlich.

Trotz Regen stellen wird in der interkulturellen Woche Ende September mit Kindern Button her.

Im August wird klar, wir wollen uns einmischen und werden daher ein interreligiöses Weihnachtsfest in Kamp-Lintfort mitgestalten und basteln dafür einen Weihnachtsbaum. Es entwickelt sich jeden Freitag eine Kreativgruppe die sich von 16:00 – 18:00 Uhr zum gemeinsamen basteln und spielen trifft.

Nach den Fahrten und Besuchen der religiösen Stätten wird uns als Gruppe eins klar, es geht um Gemeinsamkeiten und nicht um Unterschied. Es geht um Dialog und viele Gemeinsamkeiten.

Schnell wird klar, dass wir unser Projekt mehr Jugendlichen zugänglich machen wollen. Wir kooperieren und organisieren Fahrten zu verschiedenen Religionsstätten auch außerhalb von Kamp-Lintfort.

Ende Januar startet die Gruppenarbeit und wir treffen uns regelmäßig donnerstags von 14:00 – 16:00 Uhr im MLZ und beschäftigen uns mit Religionen.

2016

Das Projekt beginnt im September. Erstmal wurden Kontakte zu den örtlichen Netzwerkpartnern geknüpft und ein eigenes Logo entwickelt.